TenX Community Forum

Mit der TenX-App einfach und sicher Bitcoin und Co. handeln

1 Like

der artikel ist eine frechheit.
selten soviel marketing- blabla gelesen.

Ich sags dir hier noch einmal, unnĂĽtze und konstante Schlechtmacherei werde ich nicht dulden.

NatĂĽrlich machen wir Marketing? Marketing macht man immer. Ich empfehle dir Sport und einen Boxsack und nicht das TenX Forum fĂĽr deinen Frust.

das ist keine unnütze u. konstante schlechtmacherei, sondern feedback was euch helfen könnte.
nur wollt ihr das nicht annehmen wie es scheint.

der artikel ist fehlleitend und spiegelt nicht das wieder was TenX schlussendlich bieten kann.
es werden behauptungen und leistungen in aussicht gestellt, die dann aber gar nicht haltbar sind.

Wie kaufe ich Bitcoin, wo verkaufe ich zu den besten Konditionen und ĂĽberhaupt: Lohnt ein Investment noch?

  • bei Tenx hat man weder das beste Angebot, noch die besten Konditionen, noch gibt es eine Antwort ob sich ein Invest ĂĽberhaupt noch lohnen wĂĽrde. Macht eine Research -Abteilung auf, und unterlegt diese Aussagen mit faktenbasierten Analysen, dann laufen diese Aussagen auch nicht ins Leere.

Was genau sind die Vorteile (gegenĂĽber anderen Anbietern) bei Nutzung von Tenx?

“Mit der TenX-App stets den Überblick behalten”
-der ganze Absatz darunter ergibt überhaupt keinen Sinn. Man hat in der App überhaupt keinen Überblick über “die Märkte”, es wird einfach ein Kurs gestellt und den kann man akzeptieren, oder eben nicht.

“An erster Stelle: Sicherheit”
“…während die TenX-App den Handel mit Bitcoin und Co. sowie den Tausch in Fiatwährungen ermöglicht.”

  • es ist meines Wissens nicht möglich richtigen Handel zu betreiben. TenX ist eine Einbahnstrasse, man kann BTC kaufen, und dann entweder ausgeben oder dann begrenzt in andere cryptos tauschen. Ist es möglich BTC (oder anderes) in FIAT zu tauschen? nichts anderes steht nämlich im Artikel.

“Auch der Tausch in über 20 unterschiedliche Fiatwährungen geht mit der TenX-App einfach von der Hand. Zudem liegt die Aufbewahrung der Token durch den PAY Token Support von TenX in sicheren Händen.”

  • was heisst das?

man merkt beim lesen des artikels dass ihr bewusst nach der besten formulierung gesucht habt um möglichst vage die leistungen von tenx zu umschreiben. die seite musst gefüllt werden, dinge wiederholen sich und klare fakten gibt es keine.
das ginge einfach viel besser, holt euch doch jemanden ins unternehmen der dinge hinterfragt, kritisch ist und euch schulen kann die besten formulierungen zu treffen.
einer diskussion halten die leistungen von tenx (vorallem im vergleich zur konkurrenz) nicht stand, und das gehört behoben. die leute merken dampfplauderei schneller als einem lieb ist, und das image dann wieder losbekommen ist schwer.

die konkurrenz wird größer, die produkte werden besser, und es wird die zeit kommen wo vergleichstests kommen werden. da werden all diese fragen beantwortet werden, und ich sehe in dem artikel nicht den versuch sich auf die vorteile von tenx zu konzentrieren, sondern eben nur plumpe werbung, welche einer genaueren analyse nicht stand hält.

denkst du das ist gut fĂĽr das unternehmen?
es gibt eben gutes und schlechtes marketing.

die englischen artikel sind doch gut, warum also die nicht einfach ins deutsche ĂĽbersetzen?

gerade im newsfeed entdeckt:

der erste artikel zu den aktuellen spekulationen:

und da noch etwas zu konkurrenz-debatte:
(auch tenx wird in dem artikel erwähnt)

Man braucht nichts schlecht machen. Das kommt ganz von selbst indem GerĂĽchte die Runde machen ohne offizielle Klarstellung. Siehe den obigen Artikel.

Ihr hattet letztes Jahr versprochen eure Kommunikation zu ändern. Nichts ist passiert. Ich meine Artikel wie der oben schaden euch massiv, warum macht ihr nichts. Warum so passiv. Das verstehe ich einfach nicht.

1 Like

Wir verstehen, dass es Bedenken wegen der organisatorischen Veränderungen bei TenX gibt. Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir kein Update, das wir der Öffentlichkeit mitteilen können(!). Mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Mit solchen Aussagen kann ich schon mehr anfangen.

Newswebseiten haben ihre eigenen Journalisten die die Sachen schreiben. Wir geben am Ende nur das ok. Es ist völlig in Ordnung wenn man im Marketing ein bisschen auf den Putz haut und Sachen die noch kommen vorgreift.

Du vermischst ein wenig Produkt und Marketing. Das ist nicht dasselbe. Unsere Infrastruktur was das Marketing angeht steht soweit und wird weiter ausgebaut. Das sagen unsere Zahlen wenn es um CPI, SEO, ASO usw. geht. Natürlich haben wir festgestellt dass das Produkt viel nachzuholen hat aber da sind wir auch schon dran. Wir verleugnen doch gar nicht das vieles in der Vergangenheit hätte besser laufen können, Gerade wenn es um das Produkt geht sieht man die Fortschritte erst später. Ich finde aber eine redesignte App, Bitcoin kaufen, Exchange feature, Referral Programm, Onfido KYC und ein paar Sachen mehr sind schonmal nicht schlecht. Auch diese Sachen werden weiter verbessert und wir haben noch mehr in der Pipeline.

2 Likes

Verstehe. Du kannst und darfst nichts sagen. Dennoch solltet ihr euch diesen letzten Absatz hier gross ausdrucken und an die wand hängen Screenshot_20200521-135243|281x500

ich vermische produkt und marketing keinesfalls.

ich halte aber nichts von “shiny advertising”.
das machen/brauchen nur unternehmen die sonst zu wenig zu bieten haben.

euer konzept ist in so ziemlich allen belangen mangelhaft und bis dato inkonsequent.

stellt euch doch mal selbst folgende fragen:

  • wie nutzt ihr persönlich die app? was fehlt euch?
  • wer nutzt die karte wirklich daily?
  • welche vorteile hat ein kunde wenn er tenx nutzt?
  • wie steht ihr im vergleich zur konkurrenz da?
  • stimmen die userzahlen? wenn nicht, warum?
  • usw.

beim eigenlob seit ihr immer vorne dabei, aber ganz ehrlich:
BTC kaufen (und das nur mit kreditkarte od. sofort) ist im jahr 2020 kein meilenstein.
die exchange funktion ebenso. ist doch seit jahren standard?
kein mensch versteht warum ihr seit jahren nur 3 coins unterstĂĽtzt.
was ist los mit euren token?

denkt doch mal nach, jeder der tenx verfolgt kritisiert u. bemängelt das seit ewigkeiten.
und je mehr aufmerksamkeit ihr jetzt bekommt, sei es durch marketing od. neg. presse, desto mehr leute werden sich fragen was da los ist.

ich frage mich, wenn ihr soviel in der pipeline habt, warum nicht endlich raus damit?
worauf wartet ihr? den nächsten bullenmarkt? warum?
stattdessen kommt die nächste umstrukturierung in der organisation.

das projekt gibt es seit 5 jahren, ihr hattet paypal als incubator, eine der größten ICO’s 2017, seid 3 mal umgezogen, habt ein team von 50-100 leuten.
und trotzdem hinkt das projekt hinterher.
2017-2018 war alles transparent… coole zeit, gute stimmung.
und dann auf einmal der totale wandel. 0 transparenz, keine zahlen mehr zum status des unternehmens.
auf glassdoor eine bewertung von 2,9… mit vorwürfen die nicht dementiert werden. warum?

1 Like

das sind die einzahlungsmöglichkeiten bei bitpanda. und das nicht erst seit heuer, sondern von beginn an.
charts, preis alarme und sparpläne sind standard. da gab es auch keine große ankündigung und kein spannung aufbauen vorher. es ist einfach standard.
genauso wie ein webportal und eine app am smartphone einfach standard sind.

wenn solche unternehmen jetzt eine karte bringen (was sie machen werden wenn es wirtschaftlich genug ist), wo steht denn dann tenx? wie wollt ihr das jemals aufholen?

2 Likes